Sprache:de
 
 

\

\

Ortsteil Duben mit den Gemeindeteilen Kaden, Alteno, Freiimfelde

Gemeindeteil: Kaden, Alteno und Freiimfelde
Lage: Duben liegt im Kreuzungspunkt der Autobahn 13 und der Bundesstraße 87, ca. 8 km nordöstlich von Luckau.
Namenserklärung:  unbekannt
Frühere Schreibweisen:  unbekannt
Erste urkundliche Erwähnung: Der heutige Ortsteil Duben fand seine erste urkundliche Erwähnung im Jahre 1414, als der Ort von der Herrschaft Reichenwalde zugleich mit 3 anderen Dörfern von Hans von Biberstein dem Alten durch Kauf an die Stadt Luckau überging. Die Bestätigungsurkunde des Böhmenkönigs Wenzel vom 26. April 1414 ist dafür der eindeutige Beweis. Die Kirche ist seit 1820 ein Filial von Terpt, was damals dem Kreis Calau zugehörig war.
Einwohnerzahl:  723 (Stand: 09.09.2014)
Wirtschaft: Im Ortsteil Duben ist ein relativ großes Gewerbegebiet entstanden, neben dem im Dezember 2004 die Justizvollzugsanstalt Luckau- Duben errichtet wurde. Im Gemeindeteil Alteno befindet sich ein Industriegebiet, welches per Schienen mit Luckau sowie Lübben verbunden ist.
Kultur: Inmitten von Duben steht die “Dorfkirche“, die vor nicht allzu langer Zeit restauriert wurde.
Kinder/Jugend Im Gemeindeteil Kaden ist ein kleiner aber erwähnenswerter Kindergarten vorhanden, sowie ein Jugendclub in der ehemaligen Schule.
 Ortsvorsteher:  siehe hier
 
 
 
\