Sprache:de
 
 

\

\

Look at Luckau

Willkommen in Luckau.

Als Bürgermeister der Stadt Luckau begrüße ich Sie recht herzlich auf den Internetseiten unserer Stadt.
Wir möchten Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Land, aber auch Ihnen, liebe Touristen, mit der Internetpräsentation eine Orientierung in und um unsere Heimatstadt geben.

Neues, Wissenswertes aus längst vergangenen Zeiten, aber auch aus der Gegenwart haben wir, ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben, zusammengestellt. Das Leben ist hier von einer ländlichen Idylle geprägt. Im Herzen unseres Gemeinwesens hält die historische Altstadt Luckau durchaus die eine oder andere Überraschung bereit. Aber nicht nur in der Stadt gibt es Sehenswertes. Unsere Ortsteile haben vom Wasserschloss in Fürstlich Drehna über ein in Schlabendorf am See entstehendes Naherholungsgebiet bis hin zur Bahnanbindung nach Berlin und Dresden in Uckro viel Erkundenswertes zu bieten. Schaut man genau hin, so ist unschwer zu  erkennen, seit dem Mauerfall im Herbst 1989 hat sich vieles zum Positiven verändert.

Wir alle erleben, die Digitalisierung ist der Schrittmacher unserer Zeit. Wir sind daher stets bemüht, die Seiten in Inhalt und Funktion zu aktualisieren und zu verbessern. Schauen Sie rein und erfahren Sie Neues über uns und unsere Region oder machen Sie von dem vorhandenen Dienstleistungsangebot Gebrauch. Doch besser ist, Sie besuchen Luckau oder eines unserer schönen Dörfer.

Gerald Lehmann
Bürgermeister


Aktuelle Meldungen

Konditormeister 1

Ehrung in der StVV am 18.12.

Beim internationalen kulinarischen Wettbewerb, dem Villeroy & Boch Culinary World Cup auf der Expogast in Luxemburg, holte der 31-Jährige mit seinem Team Doppelgold.

3. Platz für Fürstlich Drehna

Dritter Platz beim Kreiswettbewerb

Der Luckauer Ortsteil Fürstlich Drehna hat beim 8. Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" des Landkreises Dahme-Spreewald den dritten Platz belegt.

 

Veranstaltungen

Sportveranstaltungen

Abend des Sports - Sportlerehrung 2015

13. Februar 2015 | 18.00 Uhr

Was darf Satire? Wo endet die Pressefreiheit?

15. Februar 2015 | 11.00 Uhr

 
 
 
\