einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sprache:de
 
 

\

\

Ein paar kurze Worte zur Stadtgeschichte

Die älteste überlieferte Urkunde, die die Stadt Luckau erwähnt, stammt aus dem Jahre 1276. Als wohlhabende Stadt wurde sie 1492 zu einer der Hauptstädte der Niederlausitz. Mit dem Prager Frieden 1635 wurde die bis dahin böhmische Niederlausitz sächsisch. Im 30-jährigen Krieg bauten die Schweden die Stadt als Hauptstützpunkt aus; sie erlitt starke Zerstörungen.

Am 4. Juni 1813 wurde in einem Gefecht bei Luckau der Vormarsch französischer Verbände auf Berlin, durch die verbündeten russischen - preußischen Truppen vereitelt.

1815 kam Luckau mit der Niederlausitz zu Preußen. Von 1816 bis 1993 war Luckau Kreisstadt und Anfang dieses Jahrhunderts ein bekanntes Moorbad.

weitere Stichpunkte zum Rathaus

  • eines der ältesten massiven erhaltenen Bauten von Luckau
  • Spätklassizistisches Erscheinungsbild hat es beim großen Umbau erhalten und bis heute behalten
  • Kommunalbau aus dem Spätmittelalter mit Anfügungen aus der Zeit der Renaissance
  • Renaissancebau im spätklassizistischen Stil erweitert und überformt
 
 
 
\