einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sprache:de
 
 

\

\
31. Dezember 2019 | 17.00 Uhr | Ort: Kulturkirche Luckau, Nonnengasse 1, 15926 Luckau | Veranstalter: Festspiele Mark Brandenburg

Silvester-Gala: Spanische Nacht

Die Spanische Nacht „La rosa enflorese“ der Festspiele Mark Brandenburg ist ein Fest für alle Sinne. Im Mittelpunkt steht ein ungewöhnlich besetztes Ensemble mit
der Gitarristin Ana Ferrer, dem Streichensemble „20 cuerdas“ und der Sängerin Celina Jiménez. Gemeinsam laden sie zu einer ganz besonderen Silvester-Gala spanischer Art ein. Abseits der Bühne sind an dem Abend die Vitalität und die Wärme Spaniens bei kulinarischen Köstlichkeiten zu erleben, die vor und nach dem Konzert angeboten werden.

Manuel de Falla, Joaquín Turina und Joaquín Rodrigo gehören zu den bekanntesten Vertretern der jüngeren spanischen Musikgeschichte. Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht Musik für die Gitarre. Das „Concierto de Aranjuez“ von Joaquín Rodrigo wird auf der ganzen Welt gespielt, mit „La oracion del torero“ von Joaquín Turina oder „El amor brujo“ von Manuel de Falla sind eher selten gespielte, virtuose und raffinierte Stücke zu hören.

Celina Jiménez (Gesang) und Ana Ferrer (Gitarre) stellen als „Duo Silento“ Lieder der sephardischen Juden vor. Die Sepharden schufen bis zu ihrer Vertreibung 1492 von der iberischen Halbinsel eine einzigartige Musik aus der Verschmelzung arabischer und europäischer Klänge, die bis heute in ungebrochener Tradition fortbesteht. Es ist eine Musik der Frauen - Viele der Lieder erzählen aus ihrer Sicht; und Frauen waren es, die in der Diaspora die Erzählungen ihrer Vergangenheit an ihre Töchter weitergaben. „La rosa enflorese“ bezeichnet eine Reihe von Romanzen, eine bereits im Spätmittelalter und in der Renaissance populäre Liedform.

Diese weibliche Perspektive wird im Rahmen des Konzerts ganz besonders spürbar sein, da das Konzert von Musikerinnen kreiert, geplant und aufgeführt wird.
Verschiedene Disziplinen fügen sich zu einem Gesamterlebnis zusammen: Musik in unterschiedlichsten Darbietungsformen von Instrumental- über Vokalmusik bis hin zu Bodypercussion, szenische Kunst, Rezitation, Licht, Bühnenbild und Gastronomie verschmelzen zu einem Fest der Sinne.

Die Vielfalt der musikalischen Stile und Kulturen sind zu erleben. Populäre Lieder, Copla, Nana, klassische Musik, Fandango, Zarzuela und sogar Musik des 20. Jahrhunderts.

Die Silvester-Gala verspricht zum Jahresausklang eine sinnreiche und temperamentvolle Entdeckungsreise durch Spanien.

Kartenvorverkauf in der Kulturkirche

Veranstalter: Festspiele Mark Brandenburg
Telefon des Veranstalters: 069 17297 987

* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!

 
 
 
\