einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sprache:de
 
 

\

\

27.09.2019

27., 28. & 29.09. - Konzerte mit Volkhard Steude & Prof. Andreas Rentsch

 Volkhard SteudeVolkhard Steude Foto: Moritz Schell
 Prof. Andreas RentschProf. Andreas Rentsch
Klostersaal der Kulturkirche Luckau

Beginn Freitag & Samstag: 19:00 Uhr/ Einlass ab 18:30 Uhr

             Sonntag:                 15:00 Uhr/ Einlass ab 14:30 Uhr

Konzerte mit Volkhard Steude (Violine),
Konzertmeister der Wiener Philharmoniker und des Wiener Staatsopernorchesters
und Prof. Andreas Rentsch (Klavier)
 
Eintrittskarten ab 01.09.2019, 10:00 Uhr in der Kulturkirche, ab 02.09.2019 im Rathaus-Servicebüro erhältlich.
Es werden keine Vorbestellungen entgegen genommen.
 
Veranstalter: Stadt Luckau      
Tel. 03544-12997 18                   
Stand: 05.06.2019

Programme

Freitag, 27.09.2019, 19:00 Uhr
 
Mozart           Sonate G-Dur KV 379
Beethoven    Sonate D-Dur, op.12/1

Pause

Grieg            Sonate Nr. 2 G-Dur  op.13

Samstag, 28.09.2019, 19:00 Uhr - Familienkonzert

A. Vivaldi      Konzert für 2 Violinen a Moll, "L' Estro Armonico" op 3 Nr 8
Eduard Steude
Lorenz Steude
J S. Bach      Konzert für 2 Violinen d - Moll, BWV 1043
Volkhard Steude
Oreada Steude
A. Vivaldi      Konzert für 4 Violinen , h - Moll, "L' Estro Armonico" op 3 , Nr 10 , RV 580
Volkhard Steude
Oreada Steude
Eduard Steude
Lorenz Steude

Pause

Franz Schubert                      Sonate a -Moll op 137 Nr 2
Volkhard Steude
Charles-Auguste de Bériot    Ballettszenen , op 100 
Lorenz Steude
C. Saint Saëns                      Havanaise op 83
Eduard Steude

Sonntag, 29.09.2019, 15:00 Uhr
 
Mozart                                  Sonate A-Dur KV 526
Beethoven                           Sonate G-Dur op. 96
 
Pause
 
Grieg                                   Sonate Nr.1 F-Dur  op.8 
Am Piano an allen drei Konzerttagen: Prof . Andreas Rentsch
 
 
 
\