Sprache:de
 
 

\

\

Das Heft „Hörmal - Kultur in Kirchen“ fasst in einmaliger Form Veranstaltungen in den Dorf- und Stadtkirchen der Region zusammen

 Hörmal KirchenIngrid Lehmann aus dem Büro des Kirchenkreises Niederlausitz in Lübben hat in dieser Saison schon viele Hörmal-Hefte in Umlauf gebracht.

 

Mit dem Frühjahr begann in den Kirchen der Niederlausitz die Konzertsaison und es ist wieder Hörmal-Zeit. Das Heft „Hörmal - Kultur in Kirchen“ fasst in einmaliger Form Konzerte, Lesungen, Vorträge und Theateraufführungen in den Dorf- und Stadtkirchen der Region zusammen. Die Veranstaltungen der Reihen „Dorfkirchensommer“, „Musikschulen öffnen Kirchen“ und „Brandenburgische Sommerkonzerte“ sind ebenso aufgeführt wie die Angebote zum Reformationsjubiläum und die vielen Konzerte der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker. Die kleine Orgelandacht in der beschaulichen Dorfkirche in Werenzhain oder das große Festkonzert „500 Jahre Reformation“ in der Nikolaikirche Luckau: Für jeden Geschmack und jede Gemütslage findet sich das passende musikalische Angebot. Viele der Veranstaltungen sind kostenlos. Neben hochkarätiger Musik und kultureller Vielfalt haben die Hörmal-Konzerte einen weiteren Vorteil. Sie bieten die Möglichkeit, die Pracht der Stadtkirchen und die schlichte Schönheit der Dorfkirchen wahrzunehmen. Das Heft kann über die Sommermonate hinweg ein hilfreicher Ratgeber für die Gestaltung freier Nachmittage und Abende sein. Hörmal gibt es in den Kirchen, Gemeindebüros, den Touristinformationsstätten und natürlich online unter www.kirchenkreis-niederlausitz.de.

 

 
 
 
\